LINKS


Narrenvereinigung
Die_Seenarren
Langenstein
Froschenzunft
Seifensieder
Moofanger-Liggeringen
Schoofwaescher
Stadt-Radolfzell
Moeggingen

NARRENWETTER

PDF Print E-mail
Written by Administrator   
Friday, 02 July 2010 08:23

Chronik des Narrenvereins Welsbart Möggingen e.V.

Chronik des Narrenvereines Welsbart Möggingen e.V.

1950: Gründung im Gasthaus Krone       
1955: Freundschaftstreffen mit Güttingen unter dem Motto »Kur- und Fremdenstadt am Mindelsee«       
1957: Erste Teilnahme an einem Dreikönigsfrühschoppen der Narizella Ratoldi Radolfzell Teilnahme bei einem Nachbarschaftstreffen der Seifensieder Markelfingen       
1958: »Die Fahrt eines Weltraumschiffes zum Mond« (Narrentreffen in Möggingen), 11. Oktober: Gründung Mö-Gü-Ma im Gasthaus Adler Güttingen auf Einladung der Schimmelreiter       
1959: Erster Mö-Gü-Ma-Umzug in Markelfingen unter dem Motto »Jubel, Trubel, Heiterkeit - ist was Mö-Gü-Ma vereint«       
1960: Gründung der Frauengarde, erster Kinderball am Fasnetsmontag in der Turnhalle (Jedes Kind erhielt eine Wurst mit Brot und eine Sinalco) 
1962:
Einführung der Welsmasken       
1963: Erste Teilnahme an einem Hegau-Bodensee-Treffen       
1964: ruhte der Verein       
Bis
1974: Fasnet wurde in dieser Zeit von den dörflichen Vereinen weiter veranstaltet.   
1974: 11. Mai: Versammlung im Gasthaus Krone zur Wahl einer Vorstandschaft       
1975: Erster Bunter Abend unter Teilnahme aller Mögginger Vereine; Teilnahme am Umzug in Liggeringen unter dem Motto »Die Mindelseepiraten«       
1976: Gründung des Fanfarenzuges 1978 Neue Vereinssatzung       
1979: Erster Dreikönigsfrühschoppen der Froschenzunft Radolfzell in Möggingen       
1980: Gründung der Welsgruppe       
1981: 4. Oktober: Erstes Herbst- und Weinfest       
1982: Teilnahme am Hegau-Bodensee-Narrentag in Singen, 18. Oktober: Erstes Herbstkonvent der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee in der Turnhalle Möggingen       
1986: Erster Seniorennachmittag mit Ausflug zum Heiligenberg 10 Jahre Fanfarenzug       
1989: Wiederbeginn des Mö-Gü-Ma-Umzuges der Neuzeit in Markelfingen       
1990: Dreikönigsfrühschoppen in Möggingen der Froschenzunft Radolfzell, 16. Februar: Aufnahme in die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee 40-jähriges Jubiläum mit Umzug, 8. Dezember: Galaabend mit den Liggeringer Moofanger als Versöhnung zum Schellenschwengelklau       
1991: Keine Fasnet wegen Golfkrieg, 4. Januar: Mö-Gü-Ma gibt sich neue Satzung – Liggeringen ist ab sofort mit dabei, 15. November: Welsgruppe wurde zu Welsfresser       
1993: Narrenverein bekommt Narrenstube, die am 14.7.1994 nach mehrmonatigem Umbau
eingeweiht wird.       
1994: 11. November: Gründung einer Holzhauergilde       
1995: Teilnahme an Aktion Sorgenkind »Festival der guten Taten« 15 Jahre Welsfresser 13. August: Erstes Mögginger Dorfplatzfest       
1996: 11. November: Gründung einer Jungwelsgruppe       
1998: Einweihung der Mindelseehalle       
1999: Erstmalig Generalversammlung unter dem Jahr – nicht mehr am 11.11      
2003: Letzter Mö-Gü-Ma-Umzug in Möggingen      
2004: Nach über 1-jähriger Organisation und Beratung initiiert vom Zunftmeister des NV Welsbart, Burkhard Grob, findet das 1. Seenarrentreffen in Güttingen statt. Seitdem wurde das Seenarrentreffen zu einer Bereicherung der Fasnetzeit auf dem Bodanrück.
2004 - 2006:
Fasnachtssamstag wird als Musikmottoabend gestaltet und kommt als „Wels-Country-Party“ mit der Gruppe „Montana“ gut an.       
2007 - 2010: Änderung des Samstagmottos zur „Wels-Oldie-Night“, die trotz positiver Resonanz der anwesenden Gäste nicht den erhofften Anklang fand
2011: Erstmals in der Geschichte des Vereines wird die Veranstaltung "Alpenglühn in
Mekkinge" - Fasnacht in Dirndl und Tracht mit Hermann aus Bayern veranstaltet.
2012 hofft der Verein mit der Gruppe "Rubin" diese Veranstaltung weiter zu verbessern.

Last Updated on Tuesday, 29 November 2011 18:21
 

 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!!!
Interessiert, hier klicken!!!

riester

Kountz_home_150